Skip to main content

Allgemeine Informationen über Wärmflaschen

Schon seit vielen Jahren sind Wärmflaschen aus den Haushalten nicht mehr wegzudenken! Eine Wärmflasche hat viele Vorteile; zum Beispiel spendet sie uns Wärme, wenn wir nach einem kalten Tag an der frischen Luft kalte Füße haben. Ebenso kann eine Wärmflaschen helfen, verschiedene Schmerzen zu lindern. Wärmflaschen gibt es in vielen verschiedenen Größen und Formen. So hat der Verwender die Möglichkeit, die passende Wärmflasche für sein jeweiliges Bedürfnis zu kaufen und zu nutzen.

Kleinere Wärmflaschen eignen sich hervorragend für Kinder oder bei Magenschmerzen sowie bei Menstruationsbeschwerden. Große Wärmflaschen beispielsweise sind perfekt, um das Bett vorzuwärmen. Es gibt auch Modelle, die extra dafür hergestellt wurden, um Schmerzen im Bereich des Halses und des Nackens zu lindern. Diese „schlauchartige“ Wärmflasche schmiegt sich hervorragend der genannten Körperpartie an und kann so sehr gut Wärme spenden.  

Sehr wichtig ist es jedoch, dass die Wärmflasche – egal welche Größe und welches Modell – auf keinem Fall mit kochendem Wasser befüllt werden! Auch sollte das Leitungswasser nur so warm werden, dass man sich nicht verbrennen kann. Es dauert ein paar Minuten, bis das Wasser die Wärme der Wärmflasche von innen nach außen abgegeben hat. Soll die Wärmflasche das Bett vorwärmen, kann sie unmittelbar nach dem Befüllen an die gewünschte Position gelegt werden. Sollen mit der frisch gefüllten Wärmflasche zum Beispiel Bauchschmerzen gelindert werden, ist es sinnvoll, die Wärmflasche nicht direkt auf die nackte Haut zu legen, um Schmerzen durch das sehr warm gewordene Material zu vermeiden.

Sinnvoll ist hier die Verwendung einer Wärmflasche mit Bezug. Solche Bezüge gibt es in vielen Farben und Materialien. Sehr beliebt sind Bezüge aus Fell, Wolle, Vlies, Baumwolle oder Strick. Eine Wärmflasche mit einem Bezug schützt somit vor Schmerzen durch zu heißes Material und hat den Vorteil, dass sie die Wärmflasche optisch aufhübscht. Bezüge können ganz einfach durch einen Klett- oder Reißverschluss gewechselt werden und können dadurch super jedem Einrichtungsstil angepasst werden.

Wie finde ich die perfekte Wärmflasche?

Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Wärmflaschen auf dem Markt. So unterscheiden sich diese nicht nur in ihrer Form oder in der Größe, sondern können auch eine unterschiedliche Qualität haben. Wer sich eine neue Wärmflasche kaufen möchte, sollte unbedingt auf Prüfsiegel achten. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Wärmflasche den Anforderungen der Nutzer entspricht und alle Qualitätsstandards erfüllt. Bildergebnis für wärmflasche größen

Die beste Vorgehensweise beim Kauf einer neuen oder zusätzlichen Wärmflasche ist es, herauszufinden, welche Größe am besten geeignet ist. Hierbei kann zur Not die Stelle, an der die Wärmflasche angewendet werden soll, gemessen werden. Sind keine Allergien bekannt, kann auf beliebige Materialien zurückgegriffen werden. Wurden die Größe und das Material der Wärmflasche „ermittelt“, kann man sich für das Aussehen der Wärmflasche entscheiden. Wer diese nach dem Bezug der Wärmflasche aussucht, hat hier eine sehr große Auswahl. Bei Wärmflaschen, die speziell für Kinder hergestellt wurden, gibt es viele lustige Motive oder Bezüge in Form des Lieblingstieres. So gibt es zum Beispiel verschiedene Rassen von Hunden oder Katzen, aber auch Wald-, Bauernhof oder Wildtiere. Eine sehr schöne Geschenkidee für Kinder ist es, den Bezug der Wärmflasche – je nach Material – nach dem Kauf mit dem Namen des Kindes besticken oder bedrucken zu lassen. Somit wird ein nützlicher Gegenstand zu einem personalisierten Geschenk! Besonders gut eignen sich hier auch Wärmflaschen in besonderen Formen, wie zum Beispiel einem Herz! Für Kinder sind Wärmflaschen mit einem Fassungsvermögen von 0,8 bis 1 Liter bestens geeignet.

Wer besonderen Wert auf fair produzierte Produkte legt, hat natürlich auch die Möglichkeit, eine Fairtrade-Wärmflasche zu kaufen! Hier garantiert der Hersteller, dass die Wärmflasche unter den besten Bedingungen produziert worden ist.

Die richtige Handhabung und Pflege der Wärmflasche

Beim Befüllen ist darauf zu achten, dass das Wasser nicht zu heiß ist und die Wärmflasche vor dem Verschließen noch einmal kurz zusammengedrückt wird. Auf diese Weise wird ein wenig Luft aus dem Körper der Wärmflasche gedrückt, was bewirkt, dass die Wärmflasche unter einem nicht zu hohen Druck steht. In diesem Zustand ist die Wärmflasche nicht so prall gefüllt, wird aber sogar schneller warm, weil keine „unnötige“ Luft enthalten ist.

Nach der Verwendung sollte die Wärmflasche entleert werden. Für das Material ist es am besten, wenn die Wärmflasche umgedreht aufgehängt wird, sodass auch der letzte Tropfen Wasser entweichen kann. Wird die Wärmflasche nicht oder nur vollständig entleert, kann dies zu Veränderungen des Materials kommen. Ebenfalls sehr wichtig ist es, dass die Wärmflasche nicht in der prallen Sonne getrocknet und gelagert wird. Dies wird in jedem Fall dazu führen, dass das Material der Wärmflasche porös wird. Sollte es einmal nötig sein, dass die Wärmflasche – sowohl von außen als auch von innen – gereinigt werden müsste, kann dies mit lauwarmen Wasser geschehen. Von außen kann sie ganz einfach mit einem feuchten Lappen abgewischt werden und von innen in verschlossenem Zustand befüllt und etwas geschüttelt werden. So lösen sich Verschmutzungen, die beim Entleeren herausgeschwemmt werden. Oftmals ist es jedoch nicht die Wärmflasche selbst, sondern der Bezug, der einer Reinigung oder Wäsche bedarf. Hier sollte man in jedem Fall auf die Angaben des Herstellers achten, denn nicht alle Materialien sind geeignet, um in der Waschmaschine gewaschen zu werden. Ist eine Maschinenwäsche nicht möglich, können die meisten Bezüge jedoch von Hand gewaschen werden. Am besten lässt man sie nach der Wäsche bei Zimmertemperatur trocknen, bevor man sie wieder über die Wärmflasche zieht. Wer den Bezug dennoch in der Waschmaschine waschen möchte, sollte unbedingt vorher gut sortieren, um das Abfärben der Farben zu vermeiden!

Um stets sicherzustellen, dass die Wärmflasche intakt ist, sollte diese regelmäßig ein kurzem Check unterzogen werden. Hierbei sollte das Material ein wenig hin- und herbewegt werden. Ist es noch relativ weich und gut dehnbar, ist es in einwandfreiem Zustand. Sollten während dieser Bewegung leicht Risse an der Oberfläche oder bereits poröse Stelle zu sehen sein, sollte die Wärmflasche auf jeden Fall gegen eine neue ausgetauscht werden. Der Verschluss sollte ebenfalls regelmäßig überprüft werden. Ob die Wärmflasche zu 100 Prozent dicht ist, kann man sehr gut herausfinden, in dem man sie ziemlich voll verschließt und kopfüber ein wenig drückt. Tropft Flüssigkeit heraus, ist die Wärmflasche undicht und sollte ausgetauscht werden!